Hundebild 1
Hundebild 2
Hundebild 3
Hundebild 4
Hundebild 4
Hundebild 5
Hundebild 6
Hundebild 7
Hundebild 8
Hundebild 9

 

 

 

Therapieformen

  • Therapie im Unterwasserlaufband zur Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsaparates, als Reha-Maßnahme aber auch zur Vorbeugung
  • Massage zur Entspannung, Schmerzlinderung und Durchblutungsförde-
    rung
  • Aktive und passive Bewegungstherapie zum Erhalt und zur Verbes-
    serung der Beweglichkeit
  • Manuelle Therapie zur Schmerzlinderung und zur Verbesserung der Gelenkbeweglichkeit
  • Dehnungen bei verkürzter Muskulatur
  • Isometrische Spannungsübungen zum Muskelaufbau
  • TENS-/Elektrotherapie zur Schmerzlinderung, zum Muskelaufbau und zur Nervenstimulation
  • Wärme- und Kältetherapie zur Schmerzlinderung
  • Gerätetherapie zum Muskelaufbau und zur Mobilisation
  • Koordinationstraining zur Mobilisation
  • Lymphdrainage bei Ödemen und Schwellungen
  • Atemtherapie bei älteren und immobilen Hunden
  • Narbenbehandlungen zur Verhinderung von Verhärtungen

 

Unterwasserlaufband
Die Therapie auf dem Unterwasserlaufband ist ein Teilbereich der Physio-therapie. Sie wird eingesetzt zur Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates, als Reha-Maßnahme nach Operationen und Unfällen, aber auch zur Vorbeugung von Alterserscheinungen, zum Konditionsaufbau oder zur Gewichtsreduzierung.
Durch den Auftrieb des Wassers verringert sich das Körpergewicht erheblich, dadurch werden die Gelenke entlastet und der Hund kann sich nahezu schmerzfrei im Wasser bewegen. Durch das Laufen gegen den Wasserdruck wird Muskulatur aufgebaut. In vielen Fällen sind ein normaler Bewegungsablauf und der damit verbundene Muskelaufbau nur im Wasser möglich.
Mit kleineren Hunden kann im Wasserbecken auch eine reine Schwimmtherapie durchgeführt werden, z.B. zum Muskelaufbau bei Lähmungen nach Operationen oder Unfällen. Der Hund bewegt sich aktiv, ohne dabei seine Gelenke zu belasten. Auch zur Vorbeugung bestimmter Erkrankungen (Bandscheibenvorfall) wird die Schwimmtherapie erfolgreich eingesetzt.

 

Die Wassertherapie wird angewendet

  • nach Unfällen, Verletzungen
  • nach orthopädischen Operationen
  • nach Bandscheibenoperationen
  • bei Lähmungen
  • bei Arthrosen, Hüft- und Ellenbogendysplasien
  • zum Muskelerhalt und Muskelaufbau
  • zur Konditions- und Leistungssteigerung
  • zur Gewichtsreduzierung

 

Bitte beachten: Füttern Sie Ihren Hund bitte ca. 2 Stunden vor der Wassertherapie nicht.
Bitte mitbringen: Ein großes Handtuch und ein paar Leckerlies, die Ihr Vierbeiner besonders gerne mag.

 

Therapieablauf

In der ersten Befundaufnahme (Anamnese) bringen Sie möglichst eine tierärztliche Diagnose sowie Unterlagen über bereits erfolgte Untersuchungen (z.B. Röntgenbild) und Behandlungen mit.
   Sie können sich hier ein Überweisungsformular ausdrucken, das Sie
dann mit Hilfe Ihres Tierarztes ausfüllen können. Das Formular ist sehr hilfreich für eine genaue Diagnosestellung Ihres Hundes. Dank der Angaben Ihres Tierarztes sowie Ihren Informationen über Ihren Hund ist es mir dann möglich, einen optimalen Behandlungsplan für Ihren Vierbeiner zu erstellen.
   Der Befund umfasst eine genaue Erfragung der Krankheitsgeschichte
Ihres Vierbeiners. Es erfolgt eine gründliche Untersuchung Ihres Hundes, bei der das Gangbild sowie der Zustand der Muskulatur und die Beweglichkeit der einzelnen Gelenke überprüft werden. Bei Bedarf werden Umfangsmessungen von Muskeln oder auch neurologische Tests durchgeführt, um das Krankheitsbild Ihres Hundes genau zu analysieren.
   Im Anschluss daran wird ein Therapieplan erstellt, in dem die Methoden
und Ziele der Behandlungen festgelegt werden.

Die Behandlungsdauer ist individuell unterschiedlich. Um ein gutes Therapieziel zu erreichen, sollte die Dauer bei 6 bis 10 Behandlungen liegen. Bei chronisch kranken oder bei älteren Hunden und auch bei sehr aktiven Hunden (Hundesport) ist eine regelmäßige Behandlung etwa einmal in der Woche empfehlenswert.

Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin mit mir.


Therapiepreise

In Euro inklusive 19% Mehrwertsteuer
 
Befunderstellung (ca. 60 Minuten) 30,00
   
Behandlungseinheit (ca. 30 Minuten) 22,00
10 Behandlungseinheiten (10er-Karte) 200,00
   
Behandlung mit Unterwasserlaufband 28,00
10 Behandlungen mit Unterwasserlaufband (10er-Karte) 260,00
   
Anfahrtskosten bei Hausbesuchen nach Absprache
 

Stand 04-2009

Änderungen vorbehalten