Hundebild 1
Hundebild 2
Hundebild 3
Hundebild 4
Hundebild 4
Hundebild 5
Hundebild 6
Hundebild 7
Hundebild 8
Hundebild 9

Physiotherapie

In der Humanmedizin ist die Physiotherapie - oder Krankengymnastik - nach Operationen, Unfällen, bei Rückenbeschwerden oder Gelenkserkrankungen nicht mehr wegzudenken. Auch in der Veterinärmedizin rückt die Physiotherapie mehr und mehr in den Vordergrund. In den USA, in England und in den Niederlanden längst selbstverständlich, gewinnt diese Behandlungsmethode auch in Deutschland immer mehr an Bedeutung.

Die Physiotherapie ist kein Ersatz für eine tierärztliche Behandlung; vielmehr ist die Zusammenarbeit zwischen Tierärzten und Tierphysiotherapeuten erstrebenswert, da sich die Behandlungsmethoden sinnvoll und erfolgreich verbinden lassen.

An erster Stelle steht die Schmerzlinderung und der Erhalt bzw. die Wiederherstellung der Beweglichkeit des Hundes. Ein Hund, der sich in allen Lebenslagen schmerzfrei bewegen kann, hat die Lebensqualität, die er braucht!